Suche
3.7 13 votes
Rezept Bewertung

Gyrosbraten - griechischer Klassiker in neuem Gewand

Rezept Gyrosbraten

Gyros ist ganz sicher der griechische Klassiker! Aber hast du schon mal Gyrosbraten probiert?

Wie viele meiner Rezepte kam mir diese Idee ganz spontan.

Gesucht war eine Rezeptidee die einfach, unkompliziert und schnell von der Hand geht. Ich denke, ihr kennt diese Situationen wenn es wirklich schnell gehen soll. Manchmal fehlt einfach die Zeit.

So war es auch an diesem Tag. Da fällt die Hausarbeit, die Kinder- und Schulaufgabenbetreuung und die Arbeit umfangreicher aus.

Und genau an solchen vollgepackten Tagen, kommt mein Gyrosbraten wie gerufen.

Ein Rezept für alle Fälle. Als Feierabendgericht, zum BBQ oder auch als leckerer Sonntagsbraten. Immer ein Hochgenuss.

Aber wie wird aus einem einfachen Krustenbraten nun so eine fantastische Geschmacksexplosion?

Nun, ganz einfach…

Du stellst aus verschiedenen Gewürzen einen Dryrub her. Mit diesem reibst du den Krustenbraten ein.

Unter das Fleisch kommt eine Mischung aus Zwiebeln, Olivenöl und Zitronensaft.

Den Rest übernimmt der Backofen für dich. Der Braten braucht seine Zeit, denn wir wollen ja die Kruste schön kross.

Aber das gibt uns Zeit für viele andere Dinge.

Als Beilagen passt natürlich super ein Krautsalat, Brot und Zaziki. Aber natürlich auch Kartoffeln, Klöße oder Gnocchi. Du kannst den Gyrosbraten auch klein schneiden und in einen Wrap wickeln oder ganz passend in ein Pitabrot.

 

Rezept Gyrosbraten

Gyrosbraten

Rezept Gyrosbraten
Arbeitszeit: 2 hours
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Krustenbraten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Paprika
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Koriander
  • 1 TL Meersalz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • 1 EL Wasser

Anleitung

  • Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

1 TL Oregano, 1 TL Thymian, 1 TL Paprika, 1/2 TL Kreuzkümmel, 1/4 TL Koriander, 1 TL Meersalz

  • Die Gewürze für den Rub zusammen mischen.

2 Zwiebeln, 2 EL Olivenöl, 1/2 Zitrone

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  • Eine ofenfeste Form fetten und die Zwiebeln hineingeben.
  • Die halbe Zitrone über den Zwiebeln auspressen und das Olivenöl ebenfalls zu den Zwiebeln geben. Einmal alles mit den Händen durchmischen.
  • Den Krustenbraten auf die Zwiebeln geben (Kruste dabei auf die Zwiebeln geben) und mit dem Dryrub von allen Seiten einreiben.

1 EL Olivenöl, 1 EL Wasser

  • Den Braten im Ofen erst 15 Minuten backen und dann wenden, so dass die Kruste nach oben zeigt.
  • Das Wasser zu den Zwiebeln geben und einmal vermischen und die Krustenseite mit dem Öl bepinseln.
  • Weitere 75 Minuten backen.
  • Nach den 75 Minuten auf 200 Grad Umluft/Grillen stellen und 20 Minuten kross bräunen lassen.
3.7 13 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x