Suche
4.5 6 votes
Rezept Bewertung

Kichererbseneintopf - Veganes Soulfood!

Rezept Kichererbseneintopf

Wenn du nach einem einzigartigen und tollen Rezept suchst, dann kommst du an meinem Kichererbseneintopf nicht vorbei! Was dieses Gericht ausmacht? Das lässt sich ganz einfach erklären. Zum Einen hast du ein tolles und gesundes Mittagessen, welches auch noch vegan ist. Und auf Fleisch zu verzichten ist sicherlich für jeden von uns zwischendurch von Vorteil. Zum Anderen hast du eine Mahlzeit, welche wirklich einfach in der Zubereitung ist und schnell auf dem Herd steht. Ein tolles Soulfood für die ganze Familie. Lecker und einfach, ganz egal ob mit Reis, Brot oder einfach nur so. Und bevor ich es vergesse: Mein Kichererbseneintopf ist unfassbar cremig. Ein Rezept, welches ich dir wirklich ans Herz lege!

Echtes Seelenfutter

Eintöpfe sind absolutes Seelenfutter, insbesondere zur kälteren Jahreszeit. Dabei ist es wirklich egal, ob vegan oder mit Fleisch. Es breitet sich sofort eine wohlige Wärme aus.

Was genau heißt denn jetzt Seelenfutter? Ganz einfach: Es ist Essen was glücklich macht, welches deine Stimmung aufhellt. Und dafür ist mein Kichererbseneintopf wirklich prädestiniert.

Frisches Gemüse, tolle Zutaten und ausgewogene Gewürze in Kombination mit einer unglaublichen Cremigkeit sorgen für eine wahre Geschmacksexplosion. Eigentlich kann man dieses tolle Gericht nicht beschreiben, du probierst es am besten selbst!

Fertig in 45 Minuten

Ein Vorteil von OnePot Gerichten ist definitiv die Schnelligkeit. Kaum ein Gericht ist so einfach und unkompliziert zuzubereiten wie ein Eintopf.

Gut, ein wenig Gemüse musst du schon kleinschneiden. Aber dafür kocht anschließend alles in einem Topf und im Anschluss fällt der große Abwasch weg.

Auch bei meinem Kichererbseneintopf kannst du, wie bei anderen Eintöpfen auch, das Essen schon am Vortag zubereiten und wunderbar wieder aufwärmen.

Oder du kochst direkt eine größere Menge und frierst dir fürs nächste Mal ein. So hast du immer einen leckeren Eintopf parat.

Rezept Kichererbseneintopf

Die Zutaten

Gemüse: Um dieses leckere Gericht zuzubereiten, brauchst du etwas frisches Gemüse. Ich greife hier auf Zwiebel, Aubergine, Kartoffel und zum Abschmecken etwas frische Limette zurück.

Kichererbsen: Die Kichererbsen sind ein Hauptbestandteil von meinem Eintopf. Ich nehme Kichererbsen aus der Dose. Du kannst aber auch getrocknete nehmen und diese am Vorabend in reichlich Wasser über Nacht quellen lassen.

Gewürze: Du benötigst Salz, Paprika, Baharat, braunen Zucker und Kreuzkümmel.

Flüssigkeit: Damit das Gemüse gar wird, benötigst du Flüssigkeit. Hier setze ich auf Kokosmilch, stückige Tomaten und etwas Gemüsebrühe.

Die Zubereitung

Fangen wir direkt mit dem Gemüse an. Schäle zunächst die Zwiebel und hacke sie klein. Die Auberginen wäschst du und schneidest sie in Würfel. Die Kartoffeln schälst du, wäschst sie und schneidest sie ebenfalls in grobe Würfel.

Lasse nun die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen. Erhitze Kokosöl in einem ausreichend großen Topf und brate zunächst die Zwiebel kurz glasig an.

Gebe nun die Auberginen hinzu und den braunen Zucker. Rühre alles gut um und lasse die Auberginen unter Rühren kurz karamellisieren.

Gebe nun die Gewürze dazu und rühre sie unter. Nun kommen die abgetropften Kichererbsen und die Kartoffeln in den Topf. Halbiere die Limette und lösche mit dem Saft einer halben Limette ab.

Zum Schluss das Gemüse mit den Tomaten, der Kokosmilch und der Brühe aufgießen. Bringe alles zum Kochen, rühre gut um und lasse den Kichererbseneintopf 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Kichererbsen - gesundes Powerfood

Mein Kichererbseneintopf ist nicht nur lecker, vegan, einfach und schnell gekocht. Er ist auch wirklich gesund. Denn in Kichererbsen stecken viele Ballaststoffe.

Die Kichererbsen machen diesen Eintopf also zu einer proteinreichen und gesunden Mahlzeit. Außerdem ist dieses OnePot wirklich sättigend.

Zusätzlich senken Ballaststoffe den Cholesterinspiegel.  Dadurch sind die Blutgefäße geschützt. Ein wahres Powerfood, welches auch noch unglaublich lecker schmeckt!

Rezept Kichererbseneintopf

Mein Fazit

Gesundes und veganes Powerfood!

  • schnell & einfach
  • super vorzubereiten
  • gesund & lecker
  • vegan
  • extra cremig

Und wenn du weitere vegane Gericht suchst, dann schau mal hier vorbei…

Kichererbseneintopf

Rezept Kichererbseneintopf
Arbeitszeit: 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Dieser leckere Kichererbseineintopf hat alles was du brauchst: er ist vegan, einfach und schnell zubereitet und ein wirklich tolles Soulfood!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Auberginen
  • 400 g Kichererbsen gekocht und abgetropft
  • 700 g Kartoffeln
  • 1/2 Limette
  • 10 g brauner Zucker
  • 1/2 TL Baharat Gewürz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Paprika
  • 400 g gehackte Dosentomaten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Kokosöl

Anleitung

1 Zwiebel, 2 Auberginen, 700 g Kartoffeln

  • Die Zwiebel und die Kartoffeln schälen.
  • Kartoffeln und Auberginen waschen, trocken tupfen und grob würfeln.
  • Die Zwiebel hacken.

1 TL Kokosöl

  • Das Kokosfett in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel kurz anschwitzen.
  • Jetzt die Auberginen hinzugeben.

10 g brauner Zucker, 1/2 TL Baharat Gewürz, 1/2 TL Kreuzkümmel, 2 TL Salz, 1 TL Paprika

  • Den Zucker in den Topf geben, umrühren und kurz karamellisieren.
  • Die Gewürze untermischen.

1/2 Limette, 400 g gehackte Dosentomaten, 400 ml Kokosmilch, 150 ml Gemüsebrühe

  • Die abgetropften Kichererbsen und die Kartoffeln dazugeben und die 1/2 Limette über dem Topf auspressen. Mit den Tomaten, der Kokosmilch und der Brühe aufgießen.
  • Alles zum Kochen bringen, gut umrühren und 30 Minuten köcheln lassen.
4.5 6 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x