Suche
4.5 2 votes
Rezept Bewertung

Königsberger Klopse - Mamas Rezept

Rezept Königsberger Klopse

Königsberger Klopse sind für mich Kindheitserinnerungen pur! Jedes Mal wenn ich dieses Gericht koche, kommen die Gedanken an meine Kindheit zurück. Denn solange ich denken kann, gab es in regelmäßigen Abständen sonntags genau dieses Gericht. Ein echter Klassiker der deutschen Hausmannskost, der gerade am Wochenende ein tolles Familienessen ist. Eine ausgewogene Balance der Säure mit der richtigen Würze macht hier den kleinen, aber feinen Unterschied. Und diesen kleinen Unterschied wirst du schmecken, wenn du mein Rezept nachkochst. Wir lieben dieses Gericht, denn es gibt dir ein Gefühl von Heimat und Wärme.

Klassische deutsche Hausmannskost

Königsberger Klopse sind eine klassische deutsche Fleischspezialität. Anders wie bei anderen Rezepten mit Hackbällchen werden diese nicht angebraten, sondern in einem sauren Sud (ähnlich dem Sauerbraten) kurz gekocht.

Der Sud wird im Anschluss auch für die Herstellung der Sauce verwendet, die mit Kapern angereichert wird. Ein herzhaftes Gericht, welches für seinen einzigartigen Geschmack bekannt ist.

Dieses Gericht verkörpert traditionelle Küche wie kaum ein anderes Gericht.  Für mich sind Königsberger Klopse ein Essen, mit dem ich Gemütlichkeit und Familientradition verbinde.

Rezept Königsberger Klopse

Mein Familienrezept

Mein Rezept für Königsberger Klopse ist eigentlich nicht mein Rezept, sondern das meiner Mama. Es ist für mich ein ganz besonderes Gericht, welches eine Menge Emotionen und Gefühle vereint.

Kurz bevor sie starb haben wir zum ersten Mal dieses leckere Essen gemeinsam gekocht. Wir standen bei mir in der Küche am Herd. Unter ihrer Anweisung und mit ihrer Hilfe haben wir dieses Gericht gekocht. Diesen Moment werde ich nie vergessen.

Königsberger Klopse sind das Lieblingsgericht meiner Familie und auch ich koche es mit Freude regelmäßig für meinen Mann und unsere Tochter.

Die Zutaten

Hackfleisch: Für die Hackbällchen nehme ich Gehacktes halb Schwein und halb Rind.

Toastbrot und Paniermehl: Um die Hackmasse abzubinden nehme ich Toastbrot und Paniermehl.

Ei: Ebenfalls für die bessere Bindung benötigst du Eier der Größe M.

Gewürze: Gewürze benötigst du hier einige. Das fängt bei der Hackmasse an, für die du Salz, Hackfleischgewürz, Pfeffer, Paprika, Oregano und Thymian benötigst. Außerdem für den Sud Sauerbratengewürz und Lorbeerblätter und für die Sauce ebenfalls Salz, Pfeffer und zusätzlich Zucker.

Kapern: Kapern machen dieses Gericht zu dem was es ist, daher dürfen diese hier nicht fehlen. Sie werden inklusive der Flüssigkeit zur Sauce gegeben.

Zwiebel: Für die Hackmasse benötigst du eine Zwiebel, die gehackt und zunächst in etwas Öl angebraten wird.

Außerdem: Natürlich brauchst du noch ein paar mehr Zutaten. Für die Hackmasse sind das Tomatenmark und Senf, und außerdem etwas Öl, um die Zwiebel vorab anzubraten. Für die Sauce benötigst du reichlich Wasser, Essig, Butter, Mehl, Milch und etwas Zitronensaft.

Die Zubereitung

Wir fangen direkt mit der Masse für die Hackbällchen an. Dafür schälst und hackst du zunächst die Zwiebel und brätst sie in etwas Öl an. Jetzt kann die Zwiebel etwas abkühlen, während du die nächsten Schritte vorbereitest.

Als nächstes zerbröselst du das Toastbrot in eine Schüssel und gibst die Eier dazu. Vermische alles gut und lasse das Toastbrot aufweichen.

Zerdrücke das Toastbrot gut mit einer Gabel und gebe nun die Gewürze, den Senf, Tomatenmark und die Semmelbrösel dazu. Nun noch die Zwiebel und das Hackfleisch in die Schüssel geben und alles gründlich (am besten mit den Händen) durchkneten.

Forme aus der Hackmasse  Bällchen und stelle einen großen Topf mit reichlich Wasser, dem Essig, Sauerbratengewürz und Lorbeerblättern auf. Diesen Sud bringst du zum Kochen und gibst dort die Hackbällchen hinein. 

Lasse die Klopse solange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann lässt du sie noch 5 Minuten ziehen, nimmst sie mit einer Schöpfkelle aus dem Topf und stellst sie zur Seite.

Den Sud gibst du durch ein Sieb und fängst die Flüssigkeit auf. Erhitze nun im selben großen Topf die Butter und rühre das Mehl ein.

Gebe nun nach und nach abwechselnd Kochsud und Milch zum Mehl. Rühre immer wieder zügig mit dem Schneebesen glatt. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, kommt der Zucker, Zitronen, Salz und Pfeffer hinzu.

Zum Schluss gibst du die Kapern inklusive der Flüssigkeit in die Sauce, schmeckst final ab und gibst die Klopse zurück in die Sauce.

Rezept Königsberger Klopse

Auf die Sauce kommt es an

Absolut, bei Königsberger Klopsen kommt es definitiv auf die Sauce an. Die cremige Kapernsauce ist das Herzstück dieses Gerichts und verleiht den zarten Fleischklößchen ihre charakteristische Geschmacksnote.

Die ausgewogenene Kombination aus Säure, Cremigkeit, Kapern und Gewürzen macht die Sauce zu einem entscheidenden Element, das die Aromen harmonisch vereint.

Eine gut zubereitete Sauce ist also absolut entscheidend für ein tolles  kulinarisches Erlebnis von Königsberger Klopsen.

Mein Fazit

Traditionelle deutsche Hausmannskost mit dem besonderen Kick!

  • ein absolutes Geschmackserlebnis
  • perfektes Sonntagsfamiliengericht
  • traditionelles Familienrezept
  • vermittelt das Gefühl von Heimat und nach Hause kommen
  • traditionelle Hausmannskost

Und wenn du mehr Rezepte für deutsche Hausmannskost suchst, dann schau mal hier vorbei…

Königsberger Klopse

Rezept Königsberger Klopse
Arbeitszeit: 1 hour 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Ein echter Klassiker der deutschen Hausmannskost sind die Königsberger Klopse. Ich habe sie wirklich lieben gelernt, weil meine Mama die besten Königsberger Klopse gekocht hat. Dieses Rezept ist von meiner Mama und du wirst es ganz sicher genauso lieben!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 6 Personen

Zutaten

Für die Klopse

  • 1 kg Gehacktes
  • 2 Scheiben Sandwichbrot
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Hackfleischgewürz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 2 Stück Eier
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Öl zum Anbraten

Für den Sud

  • Wasser reichlich
  • 3 EL Sauerbratengewürz
  • 1/2 Tasse Essig
  • 3 Stück Lorbeerblätter

Für die Sauce

  • 60 g Butter
  • 4 EL Mehl gehäuft
  • 500 ml Milch
  • 2 Gläser Kapern
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitung

1 Zwiebel, 1 EL Öl

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und hacken.
    Das Öl erhitzen, die Zwiebel glasig darin anbraten und zur Seite stellen.

2 Scheiben Sandwichbrot, 2 Eier, 1 EL Senf, 1 EL Tomatenmark, Salz, Pfeffer, 1 TL Oregano, 1 TL Thymian, 1 TL Hackfleischgewürz, 1 TL Paprika, 3 EL Semmelbrösel, die gebratenen Zwiebel, 1 kg Gehacktes

  • Das Sandwichbrot in einer großen Schüssel zerbröseln und mit den Eiern mischen. Das Sandwich kurz einweichen lassen und mit den Eiern gut zerdrücken. Die Gewürze, den Senf, Tomatenmark und die Semmelbrösel untermischen und mit der Zwiebel und dem Gehacktes gut verkneten.

Wasser, 3 EL Sauerbratengewürz, 1/2 Tasse Essig, 3 Lorbeerblätter

  • Einen großen Topf mit Wasser füllen und den Essig, das Sauerbratengewürz und die Lorbeerblätter hineingeben. Alles zum Kochen bringen.
    Aus dem Gehacktes Bällchen formen und diese in den kochenden Sud geben. Die Klopse solange kochen, bis sie an die Oberfläche schwimmen. Dann noch 5 Minuten ziehen lassen, mit einer Schöpfkelle aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.
    Den Sud durch ein Sieb seihen und auffangen.

60 g Butter, 4 EL Mehl, 500 ml Milch, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 Prise Zucker, 2 Gläser Kapern, Salz, Pfeffer

  • In einem großen Topf die Butter schmelzen und mit einem Schneebesen das Mehl einrühren. Nun nach und nach und abwechselnd Kochsud und Milch einrühren (langsam zugeben, aufpassen dass keine Klümpchen entstehen). Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, den Zucker, die Zitrone, Salz und Pfeffer zugeben. Die Kapern inklusive der Flüssigkeit in die Sauce geben. Nun final abschmecken und die Klopse zurück in die Sauce geben.
4.5 2 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x