Suche
5 1 vote
Rezept Bewertung

Möhren-Orangen-Suppe - Raffiniertes Blitzrezept!

Rezept Möhren-Orangen-Suppe

Ein simples „Wow“ trifft diese Kombination der Möhren-Orangen-Suppe wohl nahezu perfekt! Denn sowohl geschmacklich, als auch optisch ist sie ein Highlight. Und auch die Zubereitung geht wirklich fix von der Hand. Somit hast du in 45 Minuten ein fantastisch leckeres und noch dazu gesundes und veganes Mittagessen auf dem Tisch. Ich habe hier ein Rezept kreiert, welches dich und auch deine Familie garantiert begeistern wird. Und das nicht nur an kalten Tagen. Meine Familie war restlos aus dem Häuschen und hat nur gutes über meine Möhren-Orangen-Suppe verlauten lassen. Wie heißt das Lied? Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz? Hier bist du mit der Möhren-Orangen-Suppe die Prinzessin. Denn mit diesem Rezept wirst du ins Volle treffen!

Veganer Genuss

Weißt du was das Schöne ist? Dass gute und leckere Rezepte nicht zwangsläufig mit tierischen Produkten zubereitet werden müssen. Meine Möhren-Orangen-Suppe ist ein veganer Genuss, bei dem du nichts vermissen wirst.

Es kommen hier frische und wunderbar harmonierende Zutaten zusammen, die unglaublich gut zusammen passen und einfach frisch und lecker schmecken.

Ich habe hier auf Sahne verzichtet und diese durch Kokosmilch ersetzt. Damit bleibt das Gericht vegan und schmeckt noch besser. Denn Kokosmilch passt wunderbar zu Ingwer, Knoblauch, Chili und Orange.

Hier fehlt es wirklich an nichts! Nicht an Geschmack, nicht an Pfiff und schon gar nicht an Einfachheit an sich. Denn simpler und schneller bekommst du kein so geniales Gericht gekocht.

Suppe für die Seele

Wenn ich über Soulfood rede, dann gehören Suppen doch auf jeden Fall dazu. Und diese Suppe ist zu 100% für die Seele! Wärmend, harmonisch und einfach nur unglaublich lecker.

Aber was macht ein sogenanntes Soulfood aus? Für mich muss das Gericht der Seele schmeicheln. Und das tut es, wenn es draußen kalt ist und das Essen dich besonders wärmt. Aber auch, wenn die Zutaten so genial aufeinander abgestimmt sind.

Möhrensuppe ansich klingt vielleicht zunächst nicht so wahnsinnig spannend. Jetzt kommen aber Orange, Ingwer, Knoblauch, Chili und Kokosmilch ins Spiel. Und schon bekommt die Suppe eine Wendung.

Ein Gaumenschmeichler, eine Geschmacksexplosion, eine wahrer Gaumenschmaus. Schnell gekocht und doch mit Liebe. Einfach und doch so speziell. 

Wenn du nach Abwechslung sucht, nach einem Rezept welches bei deiner Familie besonders gut ankommt, dann probiere diese tolle Möhren-Orangen-Suppe unbedingt aus. Lass dich in andere Geschmackswelten entführen.

Rezept Möhren-Orangen-Suppe

Die Zutaten

Karotten: Grundzutat sind hier natürlich Möhren. Ich nehme die Möhren mit dem Grün, damit ich dieses im Anschluss noch zum Dekorieren nutzen kann. Wenn du das nicht möchtest, kannst du jede andere Karotte verwenden.

Orange: Der Saft einer halben Orange sorgt für mehr Frische und für einen besonderen Geschmack.

Ingwer: Der Ingwer gibt dem ganzen Gericht eine leichte Schärfe und eine tolle Gewürznote.

Knoblauch & Chili: Natürlich dürfen hier Knoblauch und Chili nicht fehlen. Die Menge kannst du natürlich deinem eigenen Geschmack anpassen.

Kokosmilch:  Wie erwähnt ist die Möhren-Orangen-Suppe vegan. Dadurch habe ich auf Sahne verzichtet und Kokosmilch genommen. Allerdings passt Kokosmilch auch am besten zu Zutaten wie Orange, Knoblauch, Ingwer und Chili. Halte dir am besten eine ganz kleine Menge über, dann kannst du vorm Servieren einen kleinen Swirl auf der Suppe zaubern. Das sieht wunderschön aus.

Gewürze: Gute Gewürze sind hier natürlich unabdingbar. Um den guten Geschmack zu erzielen benötigst du Salz,  Gemüsebrühe, braunen Zucker, Bourbon Vanille Pulver und Karibisches Kokos Curry. Die letzten beiden Gewürze bekommst du bei Rimoco (Link in meinem Shop oder direkt hier drunter unter den Zutaten)

Außerdem: Natürlich brauchst du etwas Fett zum Anbraten. Ich nehme hier Kokosöl, weil es am besten zu den restlichen Zutaten passt. Außerdem brauchst du noch eine rote Zwiebel.

Die Zubereitung

Wir widmen uns als erstes dem Gemüse. Dafür schälst du die Karotten und schneidest sie in grobe Stücke. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälst und hackst du. Die Chili wird in Ringe geschnitten und die Orange halbiert und der Saft ausgepresst.

Jetzt erhitzt du das Kokosöl in einem Topf und schwitzt zunächst unter Rühren Zwiebel, Knoblauch und Ingwer an. Jetzt gibst du die Chili hinzu und dünstest sie ebenfalls kurz an.

Gebe nun die Möhren in den Topf und unter Rühren den Zucker, das Karibische Kokos Curry und das Bourbon Vanille Pulver hinzu. Das Ganze darf jetzt eine Minute karamellisieren.

Lösche nun mit dem Saft der halben Orange ab und gebe Kokosmilch, Gemüsebrühe und Wasser hinzu. Rühre alles gut um und lasse die Suppe bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln.

Jetzt wird die Suppe püriert und mit Salz abgeschmeckt. Wenn sie dir nicht flüssig genug ist, dann gebe einfach noch etwas Wasser hinzu. Nun kannst du anrichten und bei Bedarf noch hübsch dekorieren.

Suppe mal anders

Das was dich anders macht, ist das was dich besonders macht. Genauso ist es auch bei meiner Möhren-Orangen-Suppe. Denn diese Suppe ist wirklich mal anders, aber auch wirklich besonders.

Und sind wir nicht alle immer auf der Suche nach dem Besonderen? Darum liebe ich meinen Job, das Kochen und Rezepte entwickeln so sehr (das Fotografieren natürlich auch!). Weil genau solche Rezepte dabei herauskommen.

Gerichte die sich von anderen unterscheiden. Mahlzeiten die herausstechen, aber auch optisch was hermachen. Und all das ist bei dieser Suppe der Fall. Geschmacklich einfach genial und harmonisch und wunderschön zu dekorieren und anzuschauen.

Rezept Möhren-Orangen-Suppe

Mein Fazit

Besonders aromatisch und genial anders!

  • schnell & einfach gemacht
  • optisch und geschmacklich ein Highlight
  • gesund und vegan
  • für die ganze Familie genial
  • wunderbar anders

Und wenn du noch weitere Suppenrezepte suchst, dann schau mal hier vorbei…

Möhren-Orangen-Suppe

Rezept Möhren-Orangen-Suppe
Arbeitszeit: 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Dieses Suppenrezept ist mehr als außergewöhnlich. Außergewöhnlich lecker, außergewöhnlich kreativ und außergewöhnlich anders. Die Kombination der Zutaten ist unglaublich harmonisch und perfekt aufeinander abgestimmt.
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stck. Ingwer ca. 1 cm
  • 1 rote Chili
  • 1/2 Orange
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1/2 TL Bourbon Vanille Pulver
  • 2 TL Karibisches Kokos Curry
  • 1 TL Kokosöl zum Braten
  • Salz nach Geschmack
  • 300 ml Wasser oder mehr, nach Bedarf

Anleitung

1 kg Möhren

  • Die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden.

1 rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)

  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und hacken.

1 rote Chili

  • Die Chili in Ringe schneiden.

1/2 Orange

  • Die halbe Orange auspressen.

1 TL Kokosöl

  • Das Kokosfett in einem Topf erhitzen und zunächst die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer unter Rühren kurz anschwitzen.
  • Die in Ringe geschnittene Chili dazugeben und ebenfalls kurz andünsten.

2 TL brauner Zucker, 2 TL Karibisches Kokos Curry, 1/2 TL Bourbon Vanille Pulver

  • Die Möhren in den Topf geben und unter Rühren den Zucker, das Kokos Curry und das Vanille Pulver hinzugeben und 1 Minute karamellisieren lassen.

1 Dose Kokosmilch, 2 TL Gemüsebrühe, 300 ml Wasser

  • Den Saft der halben Orange, die Kokosmilch, Gemüsebrühe und Wasser in den Topf geben.
  • Alles gut umrühren und aufkochen. 30 Minuten köcheln lassen, pürieren und mit Salz abschmecken.
  • Wenn dir die Suppe nicht flüssig genug ist, einfach noch etwas Wasser nachgeben.
5 1 vote
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x