Suche
4.5 2 votes
Rezept Bewertung

Rote Linsensuppe mit Limette und Kokosmilch

Rezept rote Linsensuppe mit Limette und Kokosmilch

Es wird langsam wieder ungemütlicher draußen. Da passt meine rote Linsensuppe perfekt. Die Zutaten, welche ich hier gewählt habe, bieten für jeden etwas. Die Limette eine ausgewogene Säure. Mit der Kokosmilch kommt der asiatische Touch und gleichzeitig bleibt die rote Linsensuppe dadurch vegan. Ingwer bringt eine leichte Schärfe. Und der Agavendicksaft gleicht die Säure aus. Eine Suppe für alle Geschmacksnerven. Eine Rundum-Wohlfühl-Suppe. Soulfood vom allerfeinsten! Und was mindestens genauso wichtig ist: Sie ist schnell und einfach zuzubereiten. Für mich kam mein Süppchen wie gerufen. Alle waren satt, alle waren zufrieden und begeistert. Mit meiner roten Linsensuppe holst du dir auch in der kälteren Zeit wieder einen Hauch von Urlaub nach Hause.

Wärmend und leicht

Die letzten Tage haben vom Sommer nicht mehr viel durchblicken lassen. Die Sonne hat sich hinter Wolken versteckt, es wurde zunehmend windiger und unsere Regentonne ist voll.

Ideales Wetter also, für eine leckere Suppe. Und da passt meine rote Linsensuppe einfach toll. Gerade wenn ich nach einem Spaziergang mit unserem Hund zurückkomme, teilweise durchnässt, freue ich mich auf was wohlig wärmendes.

Gleichzeitig passt die rote Linsensuppe zu einer gesunden Ernährung optimal. Rote Linsen stecken voller Proteine, Nähr- und Vitalstoffe. Kokosmilch ist perfekt für Veganer geeignet und schützt außerdem das Herz.

Ingwer wirkt entzündungshemmend und aktiviert die Darmtätigkeit. Wie du siehst, hat meine rote Linsensuppe alles was du und dein Körper braucht. 

Rezept Rote Linsensuppe mit Limette und Kokosmilch

Eine für Alle

So außergewöhnlich und besonders sich meine rote Linsensuppe auch anhört. Sie ist trotzdem für die ganze Familie gleichermaßen gut geeignet. Meine Tochter ist 11 Jahre und hat diese Suppe in den höchsten Tönen gelobt.

Und wenn du es schärfer liebst: gebe einfach mehr Ingwer in die Suppe oder zusätzlich noch etwas Chili.

Anstelle der Limette könntest du auch einen Schuss Orange nehmen. Auch das passt ganz hervorragend. Die rote Linsensuppe bleibt geschmacklich einfach genial lecker.

Die Zutaten

Linsen: Rote Linsen sind die Hauptzutat in diesem Gericht und eignen sich super für eine leckere und gesunde Suppe.

Zwiebel, Ingwer & Knoblauch: Zwiebel, Ingwer & Knoblauch geben der roten Linsensuppe einen tollen Geschmack. Hier kannst du die Menge variieren. Mehr oder weniger Knoblauch bzw Ingwer. Ganz wie du es am liebsten magst. Du könntest auch noch etwas frische Chilischote dazugeben, wenn du es gerne scharf magst.

Kokosmilch: Die Kokosmilch bringt noch mehr Asia ins Gericht und gleichzeitig bleibt meine Suppe dadurch vegan.

Tomaten: Passierte Tomaten bringen zusätzliche Frische in die Linsensuppe.

Rezept rote Linsensuppe mit Limette und Kokosmilch

Gewürze: Eine außergewöhnliche Suppe, braucht gute Gewürze. Ich nehme Kreuzkümmel, Koriander und Kardamom. Außerdem Salz und Agavendicksaft zum Nachwürzen.

Limette: Eine halbe Limette bringt Frische in die Suppe. Alternativ könntest du auch Orange oder Zitrone nehmen.

Brühe: Mit Gemüsebrühe kommt ein Grundsalzgehalt ans Gericht und gleichzeitig Flüssigkeit, damit die Linsen garen können.

Kokosöl: Zum Anbraten nehme ich passend zur Suppe Kokosöl.

Die Zubereitung

Auf gehts… Knoblauch, Ingwer und Zwiebel werden geschält und gehackt. Das wars mit Vorbereitungen. Jetzt gehts ans Kochen.

In einem ausreichend großen Topf erhitzt du das Kokosöl. Darin brätst du nun unter Rühren Knoblauch, Ingwer und Zwiebel an. Gebe nun die roten Linsen dazu und schwitze sie ebenfalls kurz an.

Jetzt kommen die Gewürze hinzu: Kreuzkümmel, Kardamom und Koriander. Röste sie kurz an und presse nun die halbe Limette über dem Topf aus.

Lösche mit passierten Tomaten, Kokosmilch und Gemüsebrühe ab, rühre gut um und lasse alles einmal aufkochen. Nun drehst du die Hitze etwas zurück und lässt die rote Linsensuppe etwa 20 Minuten köcheln. Ab und zu umrühren nicht vergessen.

Gebe jetzt Salz und Agavendicksaft hinzu und richte an.

Dazu passt ein frisches Baguette.

Rezept rote Linsensuppe mit Limette und Kokosmilch

Wunderbar vorzubereiten

Suppen und Eintöpfe haben für mich immer einen klaren Vorteil: sie schmecken aufgewärmt fast noch besser.

Das heißt, du kannst sie super schon am Vorabend kochen und am nächsten Tag nur noch erwärmen. Oder du kochst einfach eine größere Menge und frierst sie dann ein.

Aber auch wenn du dich dafür entscheidest sie frisch zu kochen, geht sie wirklich fix von der Hand. In 45 Minuten hast du ein tolles und schmackhaftes Gericht vor dir stehen. Meine klare Empfehlung: Nachkochen!

Mein Fazit

Eine extrem schmackhafte und schnellgemachte Suppe!

  • gesund & vegan
  • aromatisch extrem ausgewogen
  • Familienküche at its best
  • Asien auf einem Teller
  • in nur 45 Minuten auf dem Tisch
  • Soulfood

Und wenn du weitere Ideen für Suppen suchst, dann schau mal hier vorbei…

Rote Linsensuppe mit Limette & Kokosmilch

Rezept rote Linsensuppe mit Limette und Kokosmilch
Arbeitszeit: 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Diese Linsensuppe erinnert geschmacklich direkt an Asien. Mit einem Hauch Knoblauch, etwas Ingwer, Kokos und asiatischen Gewürzen, bekommst du aromatisch einen wirklichen Traum an Suppe auf den Tisch.
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 180 g rote Linsen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stck Ingwer ca. 2 cm groß
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1/2 Limette
  • 400 g Kokosmilch
  • 500 g passierte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Agavendicksaft

Anleitung

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Stück Ingwer etwa 2 cm groß

  • Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und hacken.

1 EL Kokosöl

  • Das Fett in einem ausreichend großen Topf erhitzen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ins Öl geben und unter Rühren 2 Minuten anschwitzen.

180 g rote Linsen

  • Nun kommen die Linsen dazu und werden ebenfalls kurz angebraten.

1/2 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Koriander, 1/2 TL Kardamom

  • Die Gewürze zu den Linsen geben und anrösten lassen, damit sie das Aroma entfalten.

1/2 Limette

  • Die Limette über dem Topf auspressen.

400 g Kokosmilch, 500 g passierte Tomaten, 500 ml Gemüsebrühe

  • Die Linsensuppe mit Kokosmilch, Tomaten und Brühe ablöschen, umrühren und aufkochen lassen.
  • Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

2 TL Salz, 1/2 TL Agavendicksaft

  • Die Suppe mit dem Salz und dem Agavendicksaft abschmecken und servieren.
4.5 2 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x