Suche
4 4 votes
Rezept Bewertung

Schneller Apfelkuchen vom Blech

Rezept Apfelkuchen vom Blech

Des Deutschen liebster Kuchen ist und bleibt der Apfelkuchen.

Es gibt Rezepte in allen erdenklichen Variationen.

Ich mag am liebsten eine schnelle, einfache und unkomplizierte Kuchenform.

Und damit bist du mit meinem Apfelkuchen vom Blech bestens aufgestellt. Er ist wirklich schnell und simpel gemacht und es kann gar nichts schiefgehen beim Backen.

Dieses Rezept ist für Backanfänger bestens geeignet.

Sollte sich also plötzlich unerwartet Besuch ankündigen, dann hast du diesen Blechkuchen schnell gemacht und geschmacklich kommt er ganz sicher gut an.

Wenn du kein Apfelfan bist, dann tausche doch das Obst aus. Pflaumen, Rhabarber oder Karotten wären hier absolut denkbar.

Ich bin wirklich ein großer Blechkuchenliebhaber.

Für uns 3 Personen bietet sich das förmlich an, weil er sich wunderbar portionieren und einfrieren lässt. So haben wir immer ein Stück selbstgebackenen Kuchen für uns zur Hand.

Die Kombination aus Apfel mit den Mandeln und dem braunen karamellisierten Zucker ist ein Traum! Es passt einfach nur perfekt zusammen.

Und so ein Apfelblechkuchen lässt sich auch prima einpacken und mitnehmen, wenn du mal zum Kaffee bei Freunden oder Familie eingeladen bist.

Wer freut sich nicht über frischgebackenen Kuchen? 

Damit machst du bestimmt jedem eine Freude. Denn er ist wirklich super saftig und wartet eigentlich nur darauf, von dir gebacken und verkostet zu werden.

Und wenn du noch mehr tolle Kuchen Ideen suchst, dann schau mal hier vorbei…

Rezept Apfelkuchen vom Blech

Schneller Apfelkuchen vom Blech

Rezept Apfelkuchen vom Blech
Arbeitszeit: 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken

Zutaten

  • 3 Braeburn Äpfel
  • 375 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 Pckg Weinsteinbackpulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Magarine
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 40 ml Schlagsahne

außerdem

  • Trennspray oder Magarine
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 EL gehobelte Mandeln
  • 2 EL brauner Zucker

Anleitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

3 Braeburn Äpfel

  • Die Äpfel schälen, entkernen und grob würfeln.

375 g Dinkelvollkornmehl, 1/2 Pckg Weinsteinbackpulver, 1 Prise Salz, 1/4 TL Zimt

  • Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Backpulver, Salz und Zimt mischen.

250 g Magarine, 250 g Zucker, 4 Eier, 40 ml Schlagsahne

  • Die Magarine und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät cremig aufschlagen.
  • Jetzt nach und nach die Eier zugeben und dabei immer weiter rühren.
  • Die Sahne und Schrittweise die Mehlmischung unterrühren.
  • Am Schluss die Äpfel in den Teig geben und unterziehen.

Backtrennspray oder Magarine, 2 EL gemahlene Mandeln

  • Die Backform mit dem Spray gründlich einsprühen oder mit der Magarine einreiben.
  • Die Mandeln in die Form geben und gründlich überall verteilen.

2 EL behobelte Mandeln, 2 EL brauner Zucker

  • Den Teig aufs Blech oder in die Form geben und gleichmäßig verteilen.
  • Mit den Mandeln und dem Zucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.
4 4 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x