Suche
5 1 vote
Rezept Bewertung

Weihnachtlicher Putenbraten mit Feta

Rezept weihnachtlicher Putenbraten mit Feta

Jetzt hab ich einen richtigen Knaller für dich: meinen Putenbraten! Aber es ist kein einfacher Putenbraten, sondern ein absoluter Festtagsschmaus. Gerade für Weihnachten passt dieses tolle Rezept wirklich perfekt. Was ihn so besonders macht? Das Topping aus Feta, Nüssen, Cranberries, frischem Thymian und Honig. Dazu kommen die typisch weihnachtlichen Gewürze wie Kardamom oder Lebkuchengewürz. Wenn dir da nicht schon beim Lesen das Wasser im Munde zusammenläuft, dann weiß ich auch nicht. Ich finde, das ist eine wirklich außergewöhnliche Kombination an Zutaten. Damit wirst du bei deinen Gästen und deiner Familie garantiert punkten. Und das alles ohne viel Aufwand und Vorbereitung. 

Simpler Genuss

Wer sagt denn, dass guter Geschmack immer aufwändig sein muss? Mein Putenbraten beweist dir garantiert das Gegenteil. Er kommt mit extrem viel Geschmack daher, aber mit unglaublich wenig Zubereitungszeit.

Ein besseres Rezept wirst du kaum finden. Denn hier hast du eine echte Geschmacksexplosion auf dem Teller. Die einzelnen Komponenten passen wirklich toll zusammen und sind unglaublich harmonisch.

Und wer möchte schon an den Festtagen ewig lange in der Küche stehen? Die Zeit können wir doch lieber nutzen und mit unseren Liebsten an einem Tisch verbringen.

Wenn dann in dieser Schnelligkeit so ein tolles Gericht entsteht, kann es doch kaum besser sein. Also probiere dieses Rezept wirklich mal aus und gebe mir gerne in den Kommentaren Feedback.

Feta ist nicht gleich Feta!

Putenbraten mit Feta zu Weihnachten? Klingt im ersten Moment ungewöhnlich richtig? Aber ich kann dir versprechen, dass es zwar ungewöhnlich klingt, aber außergewöhnlich gut schmeckt!

Ich habe hier den Feta von Olympus genommen. Du kannst aber auch den Schafskäse Leicht nehmen. Damit sparst du dann direkt noch einiges an Fett (57 % im Vergleich zum Feta). Für die guten Vorsätze im neuen Jahr wärest du also mit 9,9 g Fett pro 100 g und 23 g Eiweiß bestens gewappnet.

Olympus ist ein griechisches Familienunternehmen in dritter Generation und bietet dir wirklich Top Produkte. Denn Olympus hat ein Ziel: qualitativ hochwertige Produkte anzubieten – und das im Einklang sowohl mit der traditionell griechisch-mediterranen Ernährung und Kultur, als auch mit unserer Umwelt.

Zudem ist Olympus in Griechenland Marktführer auf dem Gebiet der Molkereiprodukte. Du bekommst im Übrigen sowohl den Feta, als auch den Schafskäse hier in einigen Supermärkten wie Edeka, V-Markt, etc.

Rezept weihnachtlicher Putenbraten mit Feta

Die Zutaten

Pute: Gutes Fleisch ist natürlich das A und O. Ich nehme hier eine magere Putenbrust am Stück.

Gewürze: Neben Gewürzen wie Salz, Pfeffer und Paprika, kommen hier zusätzlich weihnachtliche Gewürze wie Kardamom und Lebkuchengewürz zum Einsatz.

Feta: Ganz außergewöhnlich wird der Putenbraten erst durch den leckeren Feta. Auch hier ist eine gute Qualität von Vorteil. Daher greife ich auf den Feta von Olympus zurück. Wenn du auf etwas Fett verzichten möchtest, dann nehme hier stattdessen den Schafskäse leicht.

Cranberries & Nüsse: Was wäre Weihnachten ohne Frucht und Nüsse? Beides gehört einfach dazu. Ich greife daher auf Walnüsse und Cranberries zurück.

Zwiebel: Etwas Geschmack bringt auch die Zwiebel mit sich. Zusätzlich sorgt sie für etwas Raum zwischen Bräter und Fleisch und verhindert das Anbacken.

Außerdem: Zusätzlich zu den bereits genannten Zutaten benötigst du frischen Thymian, Honig und Bratfett.

Die Zubereitung

Wir fangen direkt mit der Gewürzmischung für den Putenbraten an. Dafür mischst du Salz, Paprika, Pfeffer aus der Mühle, Lebkuchengewürz und Kardamom in einem Schälchen. Mit dieser Gewürzmischung reibst du nun das Fleisch von allen Seiten gut ein.

Erhitze das Bratfett in einer Pfanne und brate die Pute von allen Seiten scharf an.

Schäle die Zwiebel, halbiere sie und schneide sie in Scheiben. Gebe die Zwiebelscheiben in einen Bräter, fülle etwas Wasser ein und setze den Braten darauf.

Schneide den Feta in Scheiben, hacke die Walnüsse und die Cranberries und zupfe die Thymianblättchen von den Stängeln.

Verteile zunächst die Fetascheiben auf dem Braten und dann Walnüsse, Cranberries und Thymian. Gebe den Honig darüber und setze den Deckel auf. So vorbereitet kommt das Fleisch nun in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, wo er jetzt 30 Minuten backen darf. 

Stelle nun die Temperatur auf 200 Grad und lasse den Putenbraten weitere 15 Minuten backen, bevor du den Deckel abnimmst und ihn für 25 Minuten bräunen lässt.

Schneide den Braten in Scheiben, serviere und genieße!

Welche Beilagen?

Oh hier passt so Vieles und so viel Gutes! Kartoffeln in jeder Variation sind absolut perfekt: Kartoffelpüree, Röstkartoffeln oder Kartoffelecken. Aber auch ein Püree von Süßkartoffeln geht ganz toll.

Was mega schmeckt, ist eine leckere Cranberrysauce! Die passt hervorragend zur Pute und das kann ich dir wirklich nur empfehlen!

Aber auch karamellisierte Möhren, Brokkoli oder Bohnen im Speckmantel sind tolle Begleiter.

Wie du siehst, kannst du hier absolut kreativ werden und alles nach deinen Wünschen (und natürlich denen der Gäste) anpassen.

Rezept weihnachtlicher Putenbraten mit Feta

Mein Fazit

Der perfekte Festtagsbraten!

  • genial anders!
  • Weihnachtsgeschmack pur
  • Ruckzuck vorbereitet
  • mit dem Feta ist der Braten unglaublich ungewöhnlich 
  • festlich, schmackhaft & lecker

Und wenn du noch weitere Weihnachtsrezepte suchst, dann schau mal hier vorbei…

Weihnachtlicher Putenbraten mit Feta

Rezept weihnachtlicher Putenbraten mit Feta
Arbeitszeit: 1 hour 20 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Jetzt wird's festlich. Mit diesem außergewöhnlichen, aber auch außergewöhnlich leckeren Putenbraten bist du wirklich bestens für Feiertage und Feste gerüstet. Mit einer Haube aus Feta, Nüssen und Cranberries ist er ein absolutes Highlight!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Putenbrust ganz
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Paprika
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Feta (oder Schafskäse Leicht) von Olympus
  • 50 g Cranberries
  • 2 Stiele Thymian frisch
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Bratfett
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Wasser

Anleitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

1 TL Salz, 1/2 TL Paprika, 1/2 TL Lebkuchengewürz, 1/4 TL Kardamom, 1 Prise Pfeffer aus der Mühle

  • Die Gewürze in eine Schale geben und miteinander mischen.

1 kg Putenbrust am Stück

  • Die Pute mit der Gewürzmischung von allen Seiten einreiben.

2 EL Bratfett

  • Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Pute von allen Seiten scharf anbraten.

1 Zwiebel, 200 ml Wasser

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Die geschnittene Zwiebel auf dem Boden eines Bräters verteilen und mit dem Wasser begießen.
  • Die Pute darauf setzen.

1 Feta, 50 g Walnüsse, 50 g Cranberries, 2 Stiele Thymian, 1 TL Honig

  • Den Feta in Streifen schneiden, Walnüsse und Cranberries hacken.
  • Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  • Den Feta auf der Pute verteilen und Nüsse, Cranberries und Thymianblättchen darauf verteilen.
  • Mit dem Honig bespränkeln.
  • Den Deckel auf den Brüter setzen und die Pute zunächst für 30 Minuten in den Ofen geben.
  • Nach den 30 Minuten die Temperatur auf 200 Grad hochdrehen und die Pute weitere 15 Minuten braten.
  • Jetzt den Deckel abnehmen und 25 Minuten bräunen lassen.
5 1 vote
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x