Suche
3.9 10 votes
Rezept Bewertung

Zwetschgenkuchen mit Quarkcreme & Streuseln

Rezept Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Familienzeit ist Kuchenzeit!  Und passend zur Saison habe ich diesen tollen Zwetschgenkuchen mit Quarkcreme und Streuseln für dich. Ein Blechkuchen der dir alles bietet, was du dir wünschst. Saftig, saisonal und lecker durch die Zwetschgen. Ein leckerer Crunch durch die Streusel. Und eine cremige Süße dank der wunderbaren Quarkcreme. Das sind für mich einzigartige Genussmomente. Für mich gehört ein leckerer Kuchen am Sonntag einfach dazu. Jetzt sind wir nur drei (mit Hund 4) Personen zuhause und eine Torte zu backen lohnt sich oft gar nicht. Da bietet sich so ein toller Blechkuchen an, weil ich ihn portionsweise einfrieren und entsprechend bei Bedarf wieder auftauen kann. Außerdem ist mein Zwetschgenkuchen wirklich einfach zuzubereiten und somit auch für Backanfänger bestens geeignet.

Saisonales Backen

Ich bin ein absoluter Fan von saisonalem Obst und Gemüse. Dazu gehe ich auch gerne auf unseren Wochenmarkt und schaue mich dort um. Und wenn Pflaumen- oder Zwetschgenzeit ist, muss ich es einfach nutzen!

Und Zwetschgen passen zu diesem Blechkuchen umwerfend gut! Die Quarkcreme und die Streusel sind recht süß und die leichte Säure der Zwetschgen bildet eine tolle Gegenkomponente. Beides in Kombination harmoniert perfekt zusammen.

Wenn du dann, wie ich, den Rest vom Kuchen (wenn denn was übrig bleibt) einfrierst, dann hast du auch über die Saison hinaus einen leckeren und frischen Zwetschgenkuchen parat.

Außerdem sind Blechkuchen super einfach zu machen. Ein perfektes Rezept für deine Kaffeetafel.

Rezept Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Backen ist Liebe...

Wie erwähnt gehört ein leckerer Kuchen an einem gemütlichen Sonntag dazu. Und ich mag ihn am liebsten frisch und selbstgebacken. Die Vorfreude, wenn der Duft durchs Haus strömt, ist einfach unbeschreiblich.

Außerdem ist Backen für mich Entspannung pur. Ich liebe es mit Teig zu arbeiten. Ich packe in jeden Kuchen meine Liebe in die Zubereitung. Und wenn du den Zwetschgenkuchen vom Blech mit dieser leckeren Quarkcreme ausprobierst, wirst du mich verstehen.

Deine Familie wird dir den Kuchen aus den Händen reißen! Viel besser und leckerer gehts nicht. Und einfacher auch nicht.

Die Zutaten

Zwetschgen: Ich habe mich hier für saisonales Obst entschieden. Zwetschgen bilden außerdem eine perfekte Kombination zu der süßeren Quarkcreme. Du kannst aber hier auch auf andere Obstsorten deiner Wahl zurückgreifen.

Mehl: Für Teig und Streusel kommt Mehl Typ 405 zum Einsatz.

Zucker: Natürlich gehört an einen leckeren und guten Kuchen auch Zucker. 

Backpulver: Damit der Teig beim Backen schön aufgeht, kommt Backpulver dazu.

Butter: Butter ist ein guter Geschmacksträger und hier das Fett meiner Wahl. Ja zugegeben: für die schlanke Linie ist der Zwetschgenkuchen eher weniger geeignet. Aber die Bikinisaison ist jetzt eh vorbei…

Quark, Zitronenschale & Vanillepuddingpulver: Eine leckere Mischung für die Quarkcreme bilden Magerquark, geriebene Zitronenschale und Vanillepuddingpulver zum Kochen.

Eier: Eier werden für den Teig benötigt. Nehme hier Eier der Größe M.

Sahne: Sahne benötigen wir ebenfalls für die Quarkcreme. Diese wird nicht geschlagen, sondern kommt flüssig in die Masse.

Rezept Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Die Zubereitung

Als erstes wäschst, halbierst und entkernst du die Zwetschgen. Diese kannst du nun zunächst zur Seite stellen.

Jetzt machen wir die Quarkcreme. Dazu verrühren wir den Quark mit der flüssigen Sahne, Vanillepuddingpulver, Zitronenschale und Zucker.

Für die Streusel verkneten wir Butter, Zucker und Mehl sehr gründlich. Auch den Streuselteig stellen wir zunächst zur Seite.

Nun kommt der Teig an die Reihe. Zunächst geben wir Zucker und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel und schlagen es gut auf. Nach und nach kommen jetzt die Eier dazu.

Wenn die Masse schön glatt geschlagen ist, kommt das mit Backpulver vermischte Mehl hinzu. Verrühre alles gründlich, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Nun verstreiche den Teig auf eine gefettete und bemehlte Fettpfanne (oder du legst sie mit Backpapier aus). Darauf gibst du nun die Quarkcreme, verteilst die Zwetschgen darauf und zum Schluss kommen die Streusel auf den Kuchen.

Gebe das Blech in den auf 150 Grad vorgeheizten Ofen und backe den Zwetschgenkuchen etwa 45 Minuten. Wenn die Zeit um ist, kannst du die Temperatur nochmal auf 200 Grad erhöhen und den Kuchen für weitere 5 Minuten nachbräunen lassen.

Vor dem Anschnitt gut auskühlen lassen, damit die Quarkcreme fest wird.

Rezept Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Nicht nur mit Zwetschgen ein Traum

Dieser Zwetschgenkuchen ist wirklich ein Träumchen! Aber nichts desto trotz kannst du diesen Kuchen das ganze Jahr über genießen.

Denn auch mit anderem Obst schmeckt er ganz hervorragend. Du kannst Pflaumen anstelle der Zwetschgen nehmen oder auch Apfel. Natürlich passen auch Beeren super oder fast vergessen: Rhabarber!

Du kannst auch über den Streuseln noch Walnüsse oder Mandelblättchen verteilen und ein kleines bisschen braunen Zucker. Dann karamellisieren die Nüsse beim backen. Schmeckt auch sehr lecker! Ich bin gespannt, was du sagst und welche Variation du nachbaust! Lass es mich in den Kommentaren wissen.

Mein Fazit

Eines meiner liebsten Kuchenrezepte!

  • Lecker auch mit anderen Obstsorten!
  • sehr einfach zuzubereiten
  • ausgewogener Geschmack
  • ein Blech für die ganze Familie
  • super auch um den Zwetschgenkuchen portionsweise einzufrieren
  • toll auch zum Mitnehmen für deine nächste Einladung

Und wenn du noch weitere Kuchenrezepte suchst, dann schau mal hier vorbei…

Zwetschgenkuchen mit Quarkcreme & Streuseln

Rezept Zwetschgenkuchen mit Streuseln
Arbeitszeit: 1 hour 15 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Kuchen mit saisonalem Obst ist wirklich was Tolles! Insbesondere dann, wenn er so herrlich schmeckt wie dieser Blechkuchen. Er besteht aus mehreren Schichten: Teig, Quarkcreme, Frucht & Streuseln. Ein absoluter Traum auf jeder Kaffeetafel!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 1 Blech

Zutaten

  • 700 g Zwetschgen
  • 500 g Magerquark
  • 300 g Schlagsahne
  • 1 1/2 Pckg Vanillepudding zum Kochen
  • 1 Pckg Zitronenschale gerieben
  • 400 g Zucker
  • 350 g Butter
  • 450 g Mehl
  • 4 Eier Größe M
  • 1 Pckg Backpulver

Anleitung

700 g Zwetschgen

  • Die Zwetschgen unter klarem Wasser abspulen, halbieren und entkernen.

500 g Magerquark, 300 g Schlagsahne, 1 1/2 Pckg. Vanillepuddingpulver zum Kochen, 1 Pckg. Zitronenschale, 75 g Zucker

  • Den Quark mit der flüssigen Sahne, dem Puddingpulver, Zitronenschale und Zucker in eine Schüssel geben und glattrühren.

125 g Zucker, 150 g Butter, 200 g Mehl

  • Für die Streusel den Zucker, die weiche Butter in Flöckchen und das Mehl gut verkneten.

250 g Mehl, 1 Pckg. Backpulver, 200 g Zucker, 200 g Butter, 4 Eier

  • Das Mehl mit dem Backpulver gut vermischen.
  • Zucker und Butter in eine Rührschüssel geben und mit der Maschine schaumig rühren.
  • Nach und nach die Eier dazugeben und glatt mixen.
  • Zum Schluss das mit Backpulver vermischte Mehl zufügen und den Teig glattrühren.
  • Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Eine Fettpfanne gut fetten und mehlen oder mit Backpapier auskleiden.
  • Den Teig in die Form gießen und glattstreichen.
  • Die Quarkcreme auf dem Teig verteilen und die Zwetschgen auf der Creme verteilen.
  • Die Streusel darüber streuen und den Kuchen im Ofen etwa 45 bis 50 Minuten backen.
  • Zum Schluss nochmal für 5 Minuten die Temperatur auf 200 Grad zum Bräunen hochdrehen (falls die Streusel noch nicht braun genug sind).
3.9 10 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x